Suche
  • danielteuchner

News vom 15.03.2021

Die Linke hat einen Antrag mit dem Titel "Recht auf körperliche und sexuelle Selbstbestimmung" sowie "reproduktive Gerechtigkeit" beim Bundestag eingereicht.

Der Bundestag diskutiert diesen Antrag derzeit.

Themen sind unter anderem Sexualität, Verhütung und Familienplanung.

Zu den Hauptthemen zählen beispielsweise die Kostenübernahme für medizinische Maßnahmen zur Herbeiführung einer Schwangerschaft, auch bei lesbischen oder sonstigen Partnerschaften sowie die Kostenübernahme von Kondomen durch die Krankenkassen.

Harte Kritik hieran gibt es vor allem von Seiten der AfD.



Das Europaparlament hat die EU nun mit großer Mehrheit zur Freiheitszone für LBGTIQ-Menschen erklärt.

Anstoß war ein Antrag der LGBTI Intergroup, einem Zusammenschluss von queeren Abgeordneten. Bemängelt wurde der Umgang mit LGBTIQ-Personen und Rechten in Polen und Ungarn, aber auch weitere Defizite in vielen Bereichen Europas.

Es sollen nun alle Möglichkeiten genutzt werden, um die Grundrechte von LGBTIQ zu schützen und weiter auszubauen.

Der Ausruf Europa als LGBTIQ-Freiheitszone hat derzeit allerdings nur eine symbolische Wirkung. Nun müssen Taten folgen.



Ins negative hat sich jedoch der afrikanische Staat Ghana entwickelt.

Die Bevölkerung ist bereits stark homophob und die Regierung setzt alles daran, dies noch zu verstärken.

Derzeit werden Anträge gestellt und Gesetze erlassen, um Zitat: "uns im Kampf gegen die Seuche und Perversion, die Homosexualität darstellt, zu vereinen. So wahr uns Gott helfe."

In Ghana kommt es immer wieder zu Razzien bei LGBTIQ-Organisationen, teilweise auch auf Antrag der katholischen Kirche.




(Quelle: queer.de)

0 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen